Die besten Smartphones

Die neue Oberklasse der Smartphones bringt eines immer mit: Einen Full-HD-Display. Ob nun ein Samsung Galaxy, das HTC One oder das Sony Experia – all diese Handys sind derzeit sehr beliebt und haben den Abnehmern einiges zu bieten. Fünf-Zoll-Bildschirme, die so viele Pixel anzeigen wie gewöhnliche Fernsehgeräte, sind derzeit keine Seltenheit mehr. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich jedoch in kleinen Details, weshalb die Entscheidung oft schwer fällt und vor allem Laien wissen nicht, worauf sie achten sollen. Es darf keinesfalls lediglich auf den Preis geachtet werden, da dieser nicht unbedingt etwas über die tatsächliche Leistungsfähigkeit des Gerätes aussagt, sondern auch oft für den Namen des Produktes gezahlt wird.

Die Liste der ganzen Anbieter und Handymodelle mit einer sehr guten Ausstattung ist unübersichtlich, weshalb es wichtig ist, Vergleiche anzustellen. Wer top Smartphones sucht, aber nicht auf einen Schlag mehrere Hundert Euro ausgeben möchte, sollte sich Handy Tests großer Online Magazine genauer ansehen. Die besten Handys stammen derzeit von Apple, Samsung, Sony, Google, LG und HTC. Samsung bietet gleich mehrere Modelle und auch Sony bietet beispielsweise Full-HD-Handys wie das Xperia Z und ZL. Die einzelnen Telefone unterschieden sich unter anderem in ihrer Bauart. Samsung setzt auf ein Kunststoff-Gehäuse und HTC wählt die edlere Variante aus Aluminium. Sony verbaut Glas und Metall und setzt somit ebenfalls auf ein hochwertiges Design.

Anstelle der hochwertigen Materialien kann Samsung jedoch in anderen Bereichen glänzen. Hiermit ist beispielsweise die Akkulaufzeit gemeint, die mit einem Metallgehäuse nicht so leistungsstark sein könnte. Kunststoff lässt sich leicht herstellen und verbauen, sodass keine Lieferengpässe entstehen und die Kunden die Geräte fristgerecht erhalten. Das Material hat außerdem auch Auswirkungen auf das Gewicht des Smartphones, weshalb die Galaxy-Modelle enorm leichter sind als die großen Konkurrenten. Das Samsung Galaxy S5, das Sony Experia Z2 und das HTC One M8 sind alle mit den neusten Snapdragon Prozessoren ausgestattet, die mit 2,3 Gigaherz takten. Im Xperia wurde eine Kamera mit 20 Megapixeln verbaut, wohingegen das Galaxy 18 Megapixel hat. HTC wählte einen ganz anderen Weg, um die Kamerafunktion zu verbessern und setzt somit den Sensor auf gerade einmal 4 Megapixel. Die Sensorgröße wurde nicht verändert, sodass die einzelnen Bildpunkte größer werden, was das Bildrauschen verringert. Da die Spitzenhandys immer recht teuer sind, sollte sich jeder Interessent Gedanken über Bundles mit Handy machen. Hiermit ist sozusagen ein Handyvertrag mit Geschenk gemeint.

Handy Bundles – Wie das richtige Bundle gefunden wird

Zunächst sollte geklärt werden, was genau unter einem Handybundle verstanden wird. Wie bereits angedeutet, handelt es sich um einen Handyvertrag mit Geschenk. Der Kunde sucht sich demnach ein bestimmtes Gerät aus und erhält neben einem guten Vertrag ein kleines Präsent. In der Regel handelt es sich hierbei um eine Konsole, ein iPad oder ein TV-Gerät. Wer sich ein ganz bestimmtes Handy Bundle wünscht, sollte den Handy Bundle Kalkulator von Handykalkulator.de im Internet nutzen. Hiermit ist es ganz einfach möglich die verschiedenen Handybundles mit den jeweiligen Verträgen zu sehen. Das Gute dabei ist, dass sich der Kunde ein Bundle nach seinen Wünschen kreieren kann, woraufhin der Kalkulator passende Angebote sucht. Das einzige, was der Kunde dann noch machen muss, ist das Durchlesen der Vertragsbedingungen. Der Handyvertrag sollte nämlich niemals außer Acht gelassen werden. Die eigenen Ansprüche, wie beispielsweise eine Internet-Flatrate, sollten auf jeden Fall vertreten sein. Nicht nur auf das Geschenk kommt es an.

Auch interessant...

Der Instagram-Hype

Backlinks erstellen

Pokemon Go – Vorsicht ist geboten

Ein Tablet als Geschenk?

iPhone 6s Hülle – Diese Hüllen sollte man in 2017 haben

Die besten Touchscreen Varianten

Tipps beim Kauf von LED Leuchten